Affiliate Marketing in 5 einfachen Schritten starten!

Affiliate Marketing

Du bist auf der Suche nach passiven Einkommensquellen und interessierst dich für Affiliate Marketing? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Artikel erfährst du alles darüber, wie du mit Affiliate Marketing Geld verdienen kannst, was du dafür benötigst und wie du starten kannst. Doch bevor wir zum eigentlichen kommen stellt sich zuerst die Frage, was Affiliate Marketing eigentlich ist?

Affiliate Marketing Definition

Affiliate Marketing beschreibt im Prinzip die Zusammenarbeit von Vertriebspartnern mit dem Ziel, Produkte zu verkaufen und Geld zu verdienen. Die sogenannten Affiliates bewerben also Produkte von Herstellern oder Händlern und erhalten im Gegenzug eine Provision. Vereinfacht ausgedrückt: Affiliates helfen dabei, fremde Produkte zu vertreiben. Dieses Prinzip funktioniert gleichermaßen auch für Dienstleistungen. Und weil Affiliates sozusagen andere Produkte empfehlen, wird dieses Geschäftsmodell auch Empfehlungsmarketing genannt. Das Affiliate Marketing kommt aus den USA und wird hierzulande auch gern als Partnerprogramm bezeichnet.

Affiliate Marketing Definition

Wie funktioniert Affiliate Marketing?

Simpel ausgedrückt, ist Affiliate Marketing ein internetbasiertes Provisionssystem. Firmen, die online z.B. Produkte in einem Shop verkaufen, bezahlen Provisionen an Website-Betreiber, die Besucher zu ihrem Online Shop „schicken“, welche dann auch etwas kaufen.

Im Unterschied z.B. zu normaler Bannerwerbung, ist die Vergütung beim Affiliate Marketing erfolgsabhängig

Man bekommt als Website-Betreiber (auch Affiliate, Partner oder Publisher genannt) also nur dann eine Provision, wenn der vermittelte Internet-Nutzer auf der Firmen-Website etwas Bestimmtes macht – also z.B. einen Kauf tätigt. Schaffe ich es aber zehn Leute zu einem Klick auf einen Affiliate-Link zu bewegen und 5 davon kaufen dann auch was in dem Shop, dann bekomme ich 5x eine Provision. Beim Affiliate Marketing kommt es also nicht nur auf Quantität, sondern vor allem auf Qualität an. Es gilt einige Voraussetzungen zu beachten, wenn man sein eigenes Affiliate Marketing Business aufbauen möchte.

Affiliate Marketing Beispiel

Nische überlegen

Der erste Schritt zu einem erfolgreichen Affiliate Marketing Business ist die Überlegung sowie Festlegung auf eine Nische. Natürlich ist es möglich, ein Affiliate Marketing Business auch ohne Nische aufzubauen. Allerdings konkurrierst du mit zahlreichen Mitbewerbern, welche vermutlich bereits eine größere Reichweite als du aufgebaut haben. Entsprechend sind Nischenthemen und Produkte ein guter Weg, um mit dem Business zu beginnen. Diese haben eventuell eine kleine Zielgruppe, aber du kannst auch besser zu Keywords ranken, da die Konkurrenz in den meisten Fällen ebenfalls kleiner ist. Außerdem sind kleinere Zielgruppe auch leichter zu targeten, sofern du beispielsweise Social Media Werbung einsetzen möchtest.

Passende Affiliate Produkte finden

Für Affiliate Marketing eignen sich verschiedene Produkte aus verschiedenen Bereichen. Das beste Affiliate Marketing Produkt gibt es daher also nicht. Wichtig ist vielmehr, dass die Website einen Produktbezug aufweist bzw. Produkt und Content zusammenpassen. Daher eignen sich unter anderem diese Arten von Webseiten besonders gut, wenn du mit Affiliate Marketing Geld verdienen möchtest. 

Sobald man sich auf eine Nische festgelegt hat, dann wird es Zeit, auch passende Affiliate Anbieter und Partnerprogramm zu finden. Dabei handelt es sich um Anbieter, die Services für Online-Shops bereitstellen, damit sich diese nicht selbst um die Technik, die Abrechnung usw. eines Partnerprogramms kümmern müssen.

Affiliate-Netzwerke, wie AdCell, SuperClix, Digistore24 oder Awin, beinhalten tausende Partnerprogramme kleiner und mittlerer Online-Shops. Hier wird man als Affiliate auf jeden Fall fündig und ich habe gute Erfahrungen damit gemacht.

Affiliate Link generieren

Um einen Link zu generieren, muss man bei einem Anbieter für Affiliate Links angemeldet / registriert sein. Dabei kann man sich entweder bei einem Einzelanbieter, wie Amazon, anmelden oder man nutzt ein Portal, wie Affiliate, dass mehrere Anbieter bündelt. Abhängig von deiner Nische und Strategie kann jeweils nur ein Anbieter oder eine ganze Menge davon notwendig sein.

Blog erstellen / Personal Brand aufbauen

Im nächsten Schritt geht es darum, dass Leute auf deine Plattform kommen. Sofern du eine Nische gewählt hast und Teil eins Affiliate Marketing Partner Programm bist, dann kann es hilfreich sein, einen eigenen Blog aufzubauen. Angenommen, du bist passionierter Fischer und teilst dein Wissen darüber auf einem Blog. Wenn du einen Artikel über das Nutzen von besonderen Angeln schreibst, könntest du in diesem Rahmen auch passende Produkte in deinem Text empfehlen. Diese Empfehlung lautet dann: „Beim Angeln im Meer benutze ich seit Jahren XXX am liebsten.“ Anschließend setzt du bei der Bezeichnung „Angel von XY“ einen Link zu der Produktseite des Advertisers ein, für die du in diesem Fall werben möchtest. Sobald deine Blog Besucher deinen Beitrag lesen und ihr Interesse für die Angel geweckt ist, klicken sie auf deinen Link, um sich das Produkt näher anzuschauen.

geld verdienen student

Aufmerksamkeit generieren für ein Affiliate Marketing Business

Um weitere Besucher auf deinen Blog zu bekommen, sollte deine Personal-Brand auch kommuniziert werden. Dafür gibt es einige Möglichkeiten, die du nutzen kannst.

Organisch

Eine wichtige Methode ist, organische Traffic auf deine Seite zu bekommen. Hierfür siehst du am besten nach gängigen Keywords für deine Nische und baust diese in deine Texte ein. Selbstverständlich kannst du dich auch auf Social Media und weiteren Plattformen mit potenziellen Interessierten vernetzten und somit den ersten organischen Traffic erzielen.

SEO

Search Engine Optimization (SEO) sollte heute den meisten ein Begriff sein. Dabei werden gewisse Keywords strategisch in deine Website eingebaut, um mehr Reichweite und ein besseres Ranking in den Suchmaschinen zu erzielen. Solltest du auf der Suche nach Keywords sein, dann wäre eine erste Recherche in Google Keyword Planner möglich. Das vermutlich nützlichste Tool zur Optimierung deiner Auffindbarkeit durch Keywords ist Semrush. Semrush bietet dir die Möglichkeit, zahllose passende Keywords zu finden, Content Marketing zu betreiben, Wettbewerbsforschung durchzuführen, PPC (Pay per Klick) Kampagnen zu verbessern und dein Social Media Marketing zu optimieren.

seo website optimierung mit semrush
Quelle: Semrush (semrush.com)

Bezahlte Werbung

Werbung ist wohl die gängigste Möglichkeit, um Aufmerksamkeit für Produkte oder Websites zu generieren. Abhängig von deiner Marketingstrategie sowie deine Herangehensweise könntest du deine Website auf Facebook, Instagram, TikTok, Google und co bewerben. Paid Ads verschaffen dir und deiner Seite Sichtbarkeit und sofern man ein wenig Marketing Know-how hat, kann man eine ganze Menge Besucher erzielen.

Vorteile von Affiliate Marketing

Affiiliate Marketing bietet zahlreiche Vorteile. So kannst du ein Online Business starten, ohne ein eigenes Produkt zu besitzen. Dies wiederum spart dir Zeit und Geld, da kein eigenes Produkt entwickelt, verkauft und versendet werden muss. Sofern man eine Affiliate Website einmal aufgesetzt hat, besteht die Möglichkeit, über einen längeren Zeitraum ein passives Einkommen zu generieren. Außerdem ist Affiliate Marketing überaus skalierbar, da sich der (finanzielle) Aufwand leicht gegen die Ausgaben Gegenrechnen lässt.

Nachteile von Affiliate Marketing

Zu den Nachteilen von Affiliate Marketing gehört, dass es nicht immer einfach ist, die richtige Aufmerksamkeit zu generieren und die passende Zielgruppe auf die Plattform zu holen. Zusätzlich benötigt man für den Aufbau seines Affiliate Marketing Business Geduld, da der Aufbau einer Website, finden der passenden Partner und weiteres viel Zeit in Anspruch nehmen kann. Aber um ehrlich zu sein, braucht es dies bei jedem anderen Business auch.

Affiliate Marketing Beispiel

Für Affiliate Marketing eignen sich verschiedene Produkte aus verschiedenen Bereichen. Das beste Affiliate Marketing Produkt gibt es daher also nicht. Wichtig ist vielmehr, dass die Website einen Produktbezug aufweist bzw. Produkt und Content zusammenpassen. Daher eignen sich unter anderem diese Arten von Webseiten besonders gut, wenn du mit Affiliate Marketing Geld verdienen möchtest:

  • Themenportale
  • Nischenseiten
  • Blogs
  • Onlinemagazine
  • Test- und Vergleichsportale
  • Social-Media-Netzwerke wie Instagram oder Facebook
  • Videoplattformen wie YouTube
  • Gutscheinportale

Empfehlenswert ist es zudem auf Nischenprodukte zu setzen. Diese haben eventuell eine kleine Zielgruppe, aber du kannst auch besser zu Keywords ranken.

Studenten Nebenjob – als Student Geld verdienen

Selbstverständlich gibt es neben Affiliate Marketing noch eine ganze Reihe weiterer Möglichkeiten, wie du passives Einkommen generieren und als Student Geld verdienen kannst. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie du einen passenden Nebenjob finden kannst, dann kannst du alles darüber in meinem Artikel Geld von Zuhause verdienen nachlesen.

mit studenten nebenjob als student

Fazit

Die Wahrheit ist: Wie viel Geld du mit Affiliate Marketing verdienen kannst, ist abhängig vom Besucherstrom auf deiner Seite. Je größer der Traffic auf deiner Webseite ist, desto interessanter ist diese Webseite für potenzielle Werbekunden und desto mehr Geld kannst du mit Affiliate Marketing verdienen. Ein Affiliate Business baut sich langsam auf und erfordert vor allem am Anfang regelmäßige Betreuung.  Hängst du dich rein, pflegst deine Webseite, füllst sie mit aktuellem und neuem Content, beschäftigst dich mit Suchmaschinenoptimierung (SEO) und erhöhst deine Reichweite, kann der Verdienst immer größer werden. Wer die Arbeit macht und dahinter ist, der kann von einem kleinen passiven Einkommen zu einem großen Online Business heranwachsen.


FAQ

Es gibt unterschiedliche Wege, um mit Affiliate Marketing Geld zu verdienen. Zum einen kannst du Geld verdienen, sobald jemand das von dir beworbene Produkt über deinen Affiliate-Link kauft. Hierbei handelt es sich um einen Verkauf. Weiterhin gibt es noch den Lead, bei dem es lediglich darum geht, einen Kontakt zwischen Unternehmen und potenziellen Käufer*innen herzustellen.

Ist Affiliate Marketing seriös?

Affiliate Marketing ist seriös, wenn du deine Affiliate Links von seriösen Partnern und Partnerprogrammen beziehst. Entsprechend sollte man sich bei der Suche nach Partnern mit dem Angebot sowie dem Unternehmen dahinter geschäftigen, damit man auch die richtige Wahl trifft.

Es gibt mehrere Wege, wie man ein Affiliate Marketing Business erstellen kann. Tendenziell beginnt es aber meistens mit der Festlegung auf eine passende Nische sowie der Recherche nach passenden Partner und Partnerprogrammen.

INHALTSVERZEICHNIS